KONMARI METHODE | Kleiderschrank ausmisten und neu organisieren | Marie Kondo



KLEIDERSCHRANK DECLUTTER – Nachdem ich das erste Mal von Marie Kondo gehört hatte, MUSSTE ich ihre Methode ausprobieren… Ich hoffe das Video gefällt euch  LG

HIER GEHT’S ES ZU MEINEM KANAL „à la Alena“: https://www.youtube.com/channel/UCvdfKmcYEWvsnoPuGzfOk0w

Folgt mir auch auf INSTAGRAM: a_la_alena

WICHTIGE INFO: Ich werde nun bei allen meinen Videos „Dauerwerbesendung“ einblenden, aufgrund der Abmahnungswelle, die derzeit stattfindet. Sollte ich ein Produkt umsonst zugeschickt bekommen haben oder eine bezahlte Kooperation stattfinden, werde ich es euch IMMER zusätzlich sagen. Mir ist weiterhin meine ehrliche Meinung über die Produkte (die ich zu 90% immer selbst kaufe) am wichtigsten. Ich hoffe Ihr wisst das und könnt mit der kleinen Kennzeichnung leben 

____________________________________________________

ERWÄHNTE PRODUKTE:

• Plastik Boxen: https://amzn.to/2GfGI7d *
• Die besten Kleiderbügel : https://amzn.to/2I6l4V4 *
____________________________________________________

Mein Equipment:

Kamera: https://amzn.to/2AmmBzb *
Objektiv: https://amzn.to/2DIGJib *
Mikrofon: https://amzn.to/2Ku3FD3 *
Stativ: http://amzn.to/2rZZWWd *
Ringleuchte: http://amzn.to/2rqPp7Y *
Softboxen: http://amzn.to/2s01xvk *
____________________________________________________
Bei Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate Links.
** unbezahlte Werbung, da mir die Produkte zugeschickt wurden.
*** bezahlte Kooperation

source

37 thoughts on “KONMARI METHODE | Kleiderschrank ausmisten und neu organisieren | Marie Kondo”

  1. Die Wäsche, die du weggibst/verkaufst, einfach auch klein falten, dann brauchst du weniger Boxen! Und da ist es bestimmt auch sinnvoll, die getragene Wäsche/Schmutzwäsche nach der KonMari-Methode zu falten: Denn wenn man sie lagert, bevor sie gewaschen wird, nimmt sie ohne Faltung wieder irre viel Platz in mehreren Wäschekörben weg. Zum Waschen natürlich wieder auseinanderfalten!

    Und ja: Ich habe schon alles, was mir nicht gefällt, aussortiert. Trotzdem noch 2 Wäschekörbe voll plus der Inhalt im Kleiderschrank. Ich trage meine Wäsche übrigens auf und ziehe auch alles an, was ich besitze.

  2. das ist natürlich auch der ideale Kleiderschrank für KonMarie, weil er flache SChubladen hat. ICh habe normale Regale, da quetsche ich dann die Teile nebeneinander, un in der Höhe ist massig viel Platz.
    Wieso wunderst dich über den STauraum? du hast zwei Kisten rausgeschmissen, danach hat man immer mehr STauraum 😉 Mach das ganze mal mit hohen Regalen statt mit Pax schubladen 😉

  3. also übersichtlicher und ordentlicher auf alle Fälle. Für mich offensichtlich: Du hast zwei Schubladen gespart, und 2 Kisten ausgemistet…. hmmm, hilf mir, wo ist jetzt mein Denkfehler? Wenn ich meinen Schrank aufräume (ohne ausmisten) habe ich auch immer ein klein wenig mehr Platz als vorher. Aber wie auch immer, gefällt mir, und werde ich vielleicht auch teilweise anwenden (auch wenn ich überzeugt bin, dass man sich nicht wirklich Platz spart)

  4. Ich habe das auch mal probiert. Habe den ganzen Schrank leergeräumt.. und dann wieder 99,9% eingeräumt…. Jetzt habe ich noch einen anderen Versuch gestartet. Alles blieb mal im Schrank und ich habe zuerst alle Teile gezählt.. Ich glaube, bei 600 hab ich aufgehört zu zählen. Das war echt mal ein gesunder Schock, oojojoj!! Als nächstes habe ich mir vorgestellt, ich verreise für 3 Wochen – was würde ich mitnehmen? Das habe ich rausgelegt. Und dabei kam so eine Freude auf, weil sich auch die Farben gezeigt haben, die ich gerade besonders mag. So hab ich weitergemacht mit Teilen, die dazu passen. Dann habe ich den Rest durchgeschaut, mit dem Gefühl, dass ich ja schon für meine 3 Wochen die tollsten Sachen rausgepickt habe. Und tatsächlich konnte ich dadurch einen riesen Haufen ausmustern. Dabei habe ich gelernt und gespürt, wie oft ich versucht habe, durch Kleidung jemand anders zu sein, als ich bin.. Jetzt gibt es aber noch einen großen Fragezeichenhaufen, der mal in den Keller kommt. Was für eine Last! Aber da brauche ich noch Zeit.. In Zukunft möchte ich nur mehr einzelne Lieblingsteile kaufen, aus Stoffen, die angenehm sind, in Farben, die ich liebe. Fastfashion gibts an jeder Ecke und es tut mir echt leid, dass ich mich zu dem Billigkram hinreißen hab lassen.

  5. Hi . Ich wollte die Technik auch mal ausprobieren, doch ich habe einen tiefen Schrank, und so müsste ich die Pullover dann hintereinander, gefaltet in den Schrank stellen. Bisher habe ich sie aufeinander farblich sortiert. 🤔

  6. Japan war schon immer so heftig.. Nicht nur bei der Kleidung, sondern bei den Systemen.. Besonders sollte man Kleidung aussortieren, die nicht nur nicht mehr Freude bereitet, sondern auch nicht mehr passen bzw. kaputt sind..

  7. Tolles Video! Ich hab das Hörbuch gehört und ein paar Folgen auf Netflix gesehen. Witzig, jemandem zuzuschauen, den mann „kennt“. ☺️ Hast du gut gemacht 👍🏼

  8. Wow was für eine Veränderung 😍 Ich liebe Organisationsvideos, dass fixt einen gleich an selbst neu zu organisieren. Ich liebe es auch total, wenn alles geordnet ist. Glaube das werde ich gleich mal ausprobieren 😍

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *